Dr. med. Ana C. Harder

Ana Harder Schreibtisch

 

Frau Dr. med. Ana C. Harder

erhielt 2005 ihre Deutsche Approbation als Ärztin und bekam noch im gleichen Jahr die Doktorwürde der Universität Heidelberg verliehen. 2013 folgte die Anerkennung als Fachärztin für Innere Medizin und Gastroenterologie der Bezirksärztekammer Pfalz.

Zuvor hatte sie bereits die Approbation als Ärztin sowie die Facharztanerkennung für Innere Medizin und Gastroenterologie in Argentinien und war schwerpunktmäßig in der Endoskopie tätig. Es folgte die erneute Approbation als Ärztin auch in Spanien, wo sie unter anderen an der Autonomen Universität Barcelona, Spanien arbeitete. Frau Dr. Harder hat in Barcelona Herrn Prof. Harder – ihren zukünftigen Ehemann – kennen gelernt, weshalb sie 2001 dann auch nach Deutschland gezogen ist. Es folgten mehrere Jahre in der Gastroenterologie am Universitätsklinikum Mannheim, ein Studium zum Master für das Management von Gesundheits- und Sozialeinrichtungen an der Universität Kaiserslautern und schlussendlich die gemeinsame Tätigkeit in der GastroPraxis.

meine Motivation

Zu ihrer Motivation für die Praxistätigkeit befragt sagt Frau Dr. Harder: »Ein wesentliches Anliegen von mir ist es, meine langjährige weltweiten Erfahrungen als Fachärztin in Argentinien, Spanien und Deutschland, sowie meines Studiums im „Management von Gesundheits- und Sozialeinrichtungen“ in der Praxis einzubringen. So können wir unseren Patienten die bestmögliche medizinische Versorgung garantieren – und das ohne Kompromisse.«